Visum Informationen

Unsere Botschaft ist in der Schweiz und Liechtenstein akkreditiert. Deshalb stellen wir nur indonesischen Visa für Bürger der Schweiz oder Liechtenstein aus. Wir stellen auch Visa für Ausländer aus, die über einen gültigen Wohnsitz oder grenzüberschreitende Erlaubnis in der Schweiz oder Liechtenstein verfügen.

Seit Juli 2015, hat die Regierung Indonesiens Visumbefreiung für die Bürger aus 30 Ländern für Tourismuszweck durchgeführt. Im Oktober 2015 wurden noch weitere 40 Länder in die Liste eingetragen. Zur Zeit sind insgesamt 75 Ländern, deren Bürger berechtigt sind, ein Besuch in Indonesien für Tourismuszwecke ohne Visum zu machen. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Unsere
Botschaft ist ermächtigt, diese Art von Visum zu erteilen:


1. Visum für einmaligen Eintritt
Dieses Visum ist für einen einmaligen Eintritt in Indonesien geeignet und bis zu maximal 60 Tagen gültig. Dieses Visum ist nur für die dienstliche Tätigkeiten, Tourismus, Sozial- und Kultur Aktivitäten, Sport, geschäftliche und kommerzielle Aktivitäten, Familienbesuch, journalistische Aktivitäten, oder ein Transit in Indonesien gültig. Bitte beachten Sie, dass dieses Visum nicht für bezahlten Arbeitszweck bestimmt.
 
2. Visum für mehrmalige Eintritte
Dieses Visum ist für den Reisende geeignet, der mehrmalige Eintritte nach Indonesien benötigt. Das Visum ist für maximal 1 Jahr gültig. Jeder Aufenthalt in Indonesien darf nicht mehr als 60 Tage überschreiten. Dieses Visum ist nur für dienstlichen Tätigkeiten, geschäftliche und kommerzielle Aktivitäten, Sozial- und Kultur Aktivitäten oder Familienbesuch, Tourismus gültig. Bitte beachten Sie, dass dieses Visum nicht für bezahlten Arbeitszweck bestimmt.

3. Visum für einen begrenzten Aufenthalt
Dieses Visum ist für Arbeitszweck und nicht Arbeitszweck gültig.

4. Diplomaten- und Dienstvisum
Dieses Visum wird nur für Inhaber eines Diplomaten-, und Dienstpasses, sowie Inhaber des United Nations Laissez-Passer ausgestellt. Die Aufenthaltsdauer ist von dem Reisezweck abhängig. Maximale Aufenthaltsdauer ist 60 Tage.


Visumfrei Fazilität für allgemeine Zwecke

Die Visumfreie Fazilität ist nur für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen gültig. Der Reisende darf nicht länger als 30 Tage in Indonesien bleiben. Die Visumverlängerung ist nur unter Notfallsituation möglich, d.h. Naturkatastrophen, Unfällen oder Krankheit. Inhaber eines nationalen Reisepass aus den folgenden Ländern ist in der Lage, nach Indonesien ohne Visum einzureisen. Diese Länder sind folgendes:

  1. Brunei Darussalam
  2. Chile
  3. Ecuador
  4. Hong Kong SAR
  5. Kambodscha
  6. Laos
  7. Macau SAR
  8. Malaysia
  9. Marokko
  10. Peru
  11. Philippinen
  12. Singapur
  13. Thailand
  14. Vietnam


Visum bei Ankunft

Das Visa on Arrival ( VoA ) ist nur für Reisezweck bestimmt. Es kann an den bestimmten Flughafen / Hafen / Landesgrenze bei der Einreise in Indonesien von den Staatsbürgern von den genannten Ländern gekauft werden. VoA ist für einen maximalen Aufenthalt von 30 Tagen gültig. Die 30 Tagen wird ab dem ersten Tag der Ankunft in Indonesien unabhängig von der Ankunftszeit berechnet. VoA wird mit der Diskretion der Behörde bei dem Ankunftspunkt im Flughafen ausgestellt.

VoA kann für die weitere 30 Tage mit Rücksicht auf der Förderfähigkeit des Sponsors des Reisenden verlängert werden. Es wird empfohlen, dass der Reisende das immigrationsamt in Indonesien kontaktiert.

Wenn Sie mit dem VoA-Vorgehen unsicher sind, oder wenn Sie keinen Sponsor in Indonesien haben, deren Hilfe Sie bei der Verlängerung des Visums benötigen, oder wenn Sie Inhaber einen temporären / Notfall- Pass oder andere Reisedokumente (nicht- nationale Reisepässe) sind, wird dringend empfohlen, dass Sie ein Visum vor Ihrer Reisenach Indonesien in der Hand haben.

Ein VoA kann nicht in eine andere Art von Visum /Aufenthaltsgenehmigung in Indonesien umgesetzt werden. Für weitere Informationen über Visum bei der Ankunft, klicken Sie bitte hier.


Bürger aus Ländern, die Visum-Genehmigung brauchen 

Passinhaber, von den folgenden Ländern, benötigt eine Visum-Genehmigung von dem Immigrationsamt in Indonesie:

  1. Afghanistan
  2. Guinea
  3. Israel
  4. Kamerun
  5. Korea – Demokratische Volksrepublik Korea
  6. Liberia
  7. Niger
  8. Nigeria
  9. Somalia
Es ist wichtig zu beachten, dass das Verfahren zum Erhalt sogenannter Visum-Genehmigung von dem Immigrationsamt mehrere Monate dauern kann. Daher, kaufen Sie bitte kein Flugticket, bevor Sie eine Visum-Genehmigung erhalten. Sobald es genehmigt wird, wird das Visum innerhalb von 5 (fünf) Arbeitstagen ausgestellt werden, nachdem die Botschaft alle Visum-Unterlagen erhalten hat.

Das Verfahren für Film- oder Drehgenehmigung/ Pressegenehmigung

Um eine Genehmigung für journalistische Aktivitäten oder Video/Film-Aufnahmen in Indonesien zu erhalten, Antragsteller(s) soll die Presse-und Informationsabteilung der Indonesischen Botschaft per E-Mail an pensosbud.bern@kemlu.go.id kontaktieren. Ein separates Formular muss ausgefüllt und an die Botschaft zum weiteren Vorgehen geschickt werden.

Sobald die Genehmigung erteilt wird, soll der Antragsteller weiterhin das Visum bei der Konsularabteilung der Indonesischen Botschaft beantragen. Antragsteller soll ausgefüllten Visumantrag und die erforderlichen Unterlagen mit der journalistischen / Filmproduktion / Videodrehgenehmigung an die Konsularabteilung einreichen.